Die 38. Erlbacher Bergwanderung ist seit Sonntag Geschichte, und es war eine Schöne. 1105 Teilnehmer konnten im Freilichtmuseum am Start begrüßt werden. Das packen der Wandersachen war dabei leicht wie nie. Shirt statt Jacke, Sonnencreme statt Regenschirm und mehr war durch das stabile Kaiserwetter nicht von nöten. So konnten dann alle Wanderer mit leichten und flotten Schritt die jeweiligen Strecken in Angriff nehmen. Wie schon immer absolvierten dabei die meisten unsere 12km Tour. Zum Glück führten die Strecken größtenteils durch schattige Wälder, so daß sich der Sonnenbrand sich in Grenzen hielt. Im interessanten Vergleich dazu steht die Bergwanderung 2013 mit Minusgraden am Morgen Schneeregen auf dem Hohen Brand gegenüber! Dann also doch lieber etwas wärmer, denn erfrischende Getränke standen an allen Kontrollstellen genügend bereit. Im Ziel angekommen, konnte sich jeder bei Kaffee und Kuchen oder anderen Leckereien erholen und das schöne verlängerte Wochenende ausklingen lassen.

Ein großes Dankeschön möchte der Bergwanderverein an alle helfende Hände aussprechen, ohne die eine solche Veranstaltung nicht zu bewältigen wäre, insbesondere dem Freilichtmuseum Eubabrunn, der Feuerwehr, dem BCE, den Sponsoren und den tatkräftig mit anpackenden Helfern aus Luby!

Einen Kommentar schreiben

Ergebnis: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.