admin

Erlbacher Wanderwege

Erlbacher Wanderwege

Elstergebirgsweg-Gopplasgrün-Wernitzgrün

Der momentan in der Planung und Ausschilderung befindliche grenzüberschreitende Elstergebirgsweg folgt dem Verlauf des “Alten Kammweges” immer obenauf über die höchsten Berge des Elstergebirges. In seinem gesamten Verlauf soll er die Gopplasgrüner Höhe und den Kapellenberg bei Schönberg verbinden. Dabei tangiert er den Hohen Brand, den Ursprungberg und den Hohen Stein im näheren Erlbacher Umfeld.

Erlbacher Rundweg – Grüner Punkt

Der Erlbacher Rundweg eröffnet viele schöne Ausblicke auf den Luftkurort Erlbach und streift auch durch viele schattige Waldabschnitte.

Allgemeine Daten:

Markierung: durchgängig „Grüner Punkt“


Länge: ca. 12,5km + 450m Höhendifferenz
Zeit: 4h
Start / Ziel: Marktplatz Erlbach – Zentralwegweiser
Parkmöglichkeit: Ortszentrum
Fahrrad: nur für MTB und fortgeschrittene Fahrer
Kinderwagen: bedingt
Einkehrmöglichkeiten: Gaststätte Einkehrschwung + Museumsgaststätte Grünes Tal
Aussichtspunkte: östl. Spornreuthhang, Galgenbergaussicht

Beschreibung:

Der Rund- oder Ringweg rund um Erlbach ist durchgängig mit einem grünen Punkt markiert. Er ist bequem für Wanderer und besonders für Familien geeignet. Die Wanderung beginnt am Zentralwegweiser auf dem Erlbacher Marktplatz und führt von dort zuerst auf den östlichen Berghang der Spornreuth. Der initiale Anstieg wird belohnt mit einer herrlichen Aussicht auf den im Talkessel liegenden Luftkurort Erlbach mit seinen Ortsteilen.
Die Route führt nun wieder hinab in das Gopplasgrüner Tal, quert es und streift durch Blumenwiesen auf dem Elsterweg entlang in das Schwarzbachtal. Hier geht es auf der kleinen Straße weiter talaufwärts zum Skigelände am Kegelberg. Reizvoll weiter streift die Markierung auf dem Försterweg im Halbrund um den Kegelbergfuß zu dem ruhigen und abgeschiedenen Wirtsgrund. Stille, endloser Wald und frische Luft entspannen hier die Sinne. Ein kleiner Abstecher (100m) zum Juliusstein setzt historische Akzente, bevor es nach der Talquerung weiter zur Bungalowsiedlung Eubabrunn geht. Diese wird passiert und via Zollhäuser, Schulteich und Riedelhof gelangt man im letzten knackigen Anstieg an der Waldschänke vorbei zum Wanderkreuz am Hopfen. Als Schlußsport oder Leckerli kann nun der restliche und sehr aussichtsreiche Weg über den Galgenberg zurück zum Ausgangspunkt bezeichnet werden.

In unmittelbarer Nähe liegende Sehenswürdigkeiten:

Dorfmuseum Erlbach, Tourist-Information. Kirche Erlbach, Sühnekreuz, Skigebiet, Juliusstein, Freilichtmuseum Eubabrunn, Riedelhof Eubabrunn

Erlbacher Rundweg_Beschreibung als PDF

Erzgebirge-Vogtland (EB) – Roter Strich

Als kleines 11km Teilstück, des 2368km langen internationalen Fernwanderweges der Freundschaft von Eisenach nach Budapest (EB), verläuft der Wanderweg geradlinig und zügig durch die Erlbacher Flur.

Vogtlandweg – Blauer Strich

Der Vogtlandweg wurde nach der Wiedervereinigung ins Leben gerufen und führt in einem seiner schönsten Abschnitte durch Erlbach. Insgesamt ist das Erlbacher Teilstück ca. 10km lang.

Erlbacher Bergweg – Gelber Strich

Der Erlbacher Bergweg ist ein wirklicher Bergweg. 22km lang windet er sich sehr oft schweißtreibend bergauf und führt stundenlang durch dichte Grenzwälder. Oft nur als Trampelpfad folgt er der Grenze vom Hohen Stein über den Kegelberg und weiter über die Schwarzbachquelle zum Dreirainstein. Nachdem die Floßteiche passiert sind, geht es über die Bergsandner Aussicht nach Gopplasgrün und von dort über die Sporn-Richtstätte und den Ausblick Spornreuth wieder dem Marktplatz von Erlbach entgegen.

Wanderweg-Markneukirchen-Erlbach-Dreirainsteine – Grüner Strich

Vom Schwimmbad Markneukirchen kommend über die Hetzschen und Lindenhöhe nach Erlbach ziehend führt die grüne Strichmarkierung die gesamte Landesgemeinde hinter bis zu den Dreirainsteinen. Fast durchgängig asphaltiert ist er auch sehr gut mit dem Fahrrad in Angriff zu nehmen. Von der Schleife Lindenhöhe abgesehen, verläuft auch der Schwarzbach-Radweg auf dieser Markierung.

Tockengrüner Weg – Grüner Strich

Der Tockengrüner Weg verbindet Erlbach mit Wernitzgrün. Vom Startpunkt am Forstamt geht er ständig bergwärts leicht steigend zum Rastplatz Forstsiedlung und von dort einmal um den Eubabrunner Tallkessel herum. Er ist sehr gut als Alternative zur Straße nach Wernitzgrün mit dem Rad zu fahren.

Lindenhöhe Eubabrunn – Gelbe Markierung

Landschaftlich reizvoll führt dieser kurze Verbindungswanderweg von Erlbach zur Lindenhöhe und von dort über den Galgenberg und Schloßpenzel hinunter nach Eubabrunn. Am Schulteich besteht Anschluß zum Erlbacher Rundweg und zum Erlbacher Bergweg.